Hauptsponsor

Ausrüster

Druck

Sponsoren

News - Archiv

News aus 08.2010

BSV überzeugt mit starker Abwehr gegen Greuther Fürth

15.08.2010 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

An die 400 Zuschauer konnte der BSV zum Freundschaftsspiel gegen den Partnerverein SpVgg Greuther Fürth begrüßen. Mit einer hervorragenden Abwehrleistung sorgte der BSV dafür, dass das Spiel nur 4:0 für den Zweitligisten ausging.

Abwehrschlacht gegen Greuther Fürth

Siehe auch Spielbericht und Gallerie.



Tobias Fuchs stellt sich vor

05.08.2010 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Der neue Co-Trainer Herren und verantwortlich für unsere II., Tobias Fuchs, stellt sich vor:

Meine Jugend verbrachte ich bei meinem Heimatverein SV Bavaria Waischenfeld und ab der A- Jugend dann beim TSV Ebermannstadt.
Mit 22 Jahren kam ich dann zu den Amateuren der SpVgg Greuther Fürth und durfte im Training unter Armin Veh und Benno Möhlmann auch etwas Profiluft schnuppern.
Danach wechselte ich zu Jahn Forchheim in die Bayernliga. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr ging es weiter nach oben zur SG Quelle Fürth in die damalige Regionalliga.
Es folgte eine weitere sehr interessante Station beim Traditionsverein FC Augsburg, die damals aber leider keine Lizenz erhielten und somit in der Bayernliga antreten mussten. Der Aufstieg wurde in der Saison 1999/2000 leider knapp verpasst.
In der folgenden Saison stand dann mal das Studium im Vordergrund, ich schrieb mein Examen und spielte beim 1. FC Sand in der Bayernliga.
Als Krönung meiner „Unikarriere“ in Erlangen durfte ich nach einem deutschen Meistertitel und dem Gewinn der Europameisterschaft in Barcelona 2002 das Tor der Studentennationalmannschaft hüten. Auf einer Reise in die Karibik nach Trinidad und Tobago spielten wir gegen die dortigen U23 Teams bzw. Olympiaauswahlmannschaften.
Danach folgten 2 Jahre in den USA, wo ich als Jugendtrainer auf Long Island, New York, arbeitete und in der Saison 2004 in der dortigen 3. Profiliga für die Long Island Roughriders im Tor stand. Dort fand auch das eigentliche Highlight meiner Karriere statt. In einem Vorbereitungsspiel trafen wir auf Juventus Turin mit Gigi Buffon (seine Handschuhe hängen bei mir zu Hause), Edgar Davids, Zambrotta, Trezeguet und vielen anderen Weltstars.
Nach meiner Rückkehr nach Deutschland startete ich in meinem eigentlichen Beruf als Englisch und Sportlehrer für Realschule und spielte beim 1. FC Schnaittach in der Landesliga.
Dann wechselte ich zum FSV Erlangen Bruck in die Landesliga und konnte dort nach einem Jahr Landesliga mit einer tollen Mannschaft den Aufstieg in die Bayernliga feiern. Im zweiten Jahr beendeten wir eine gute erste Saison in der Bayernliga auf Platz 5 und ich beschloss auf den Trainerstuhl zu wechseln. So übernahm ich den 1. FC Schnaittach in der Bezirksliga Nord.



Kurzprotrait Michael Ruckriegl

05.08.2010 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Der Werdegang unseres neuen Cheftrainers Michael Ruckriegl in Stichworten:

05.08.1961
verheiratet, 1 Kind

Stationen als Spieler:
1.FCN, Bayernliga
MTV Ingolstadt, Bayernliga
TSV Ampfing; Bayernliga
VFL Fohnlach, Bayernliga
Tennis Borussia Berlin, 2-te Bundesliga
SpVgg Bayreuth, 2-te Bundesliga

Stationen als Trainer:
SC Schwabach, Bezirksliga (Spielertrainer)
TSV Emskirchen, BOL (Spielertrainer)
FC Wichsenstein, Kreisliga (Spielertrainer)



Grusswort zum Heimspiel gegen Kornburg

05.08.2010 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Liebe Fußballfreunde,

zum heutigen Auftaktspiel begrüße ich Euch, liebe BSV-Fans, auf das Herzlichste. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Kornburg mit Trainer, Betreuern und natürlich dem Schiedsrichtergespann.

Endlich geht es wieder los! Wir blicken in den letzten Wochen auf eine Zeit des Umbruches zurück. Wir hatten leider einige Abgänge zu verzeichnen, die es zu kompensieren gilt. Ich denke aber wir konnten unseren vorhandenen leistungsstarken und erfahrenen Spielerstamm sehr gut mit einigen Neuzugängen und talentierten Spielern aus dem eigenen Juniorenbereich ergänzen und verstärken. Ich denke, es ist uns gelungen aus dieser gesunden Mischung an Spielern eine schlagkräftige Truppe zu formen um weiterhin einen erfolgreichen und attraktiven Fußball bieten zu können.

Mit dem TSV Kornburg erwartet uns heute zum Auftakt einer der Mitfavoriten dieser Bezirksoberligarunde. Die Gäste haben zwar Ihr Auftaktspiel gegen den starken Aufsteiger Dergahspor verloren, zählen aber auf Grund Ihres sehr starken und ausgeglichenen Spielerkaders zu den Topteams der diesjährigen Bezirksoberliga. Es wartet also eine schwierige aber lösbare Aufgabe auf uns um unser Ziel, die ersten 3 Punkte einzufahren, realisieren zu können.

Ich wünsche unserer Mannschaft viel Glück und uns allen ein interessantes und vor allem ein erfolgreiches Bezirksoberliga-Heimspiel.

Michael Ruckriegl
Trainer



Greuther Fürth kommt!

01.08.2010 Dirk Tannhäuser (Webmaster)


Am 10.08. um 18:30 begrüßt der BSV seine n Partnerverein, den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth, zum Freundschaftsspiel. Also auf geht's, zum BSV!


© Baiersdorfer SV 2011          Benutzer seit Juni 2011: 895145