Hauptsponsor

Sponsoren

Druck

Ausrüster

News - Archiv

News aus 07.2015

Die Jungen Wilden überrollen den Geheimfavoriten

26.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Der Aufsteiger aus Poppenreuth ein gilt vielen sicherlich als Geheimfavorit, verstärkte er sich doch zahlreich mit Spielern aus dem angrenzenden Nachbarland. Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung fuhren die Krenkicker einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg ein.

Dabei hatten die Gäste nach einem Stellungsfehler die erste Möglichkeit, die Keeper Stahl reaktionsschnell entschärfte. Auf der Gegenseite zeigten die Hausherren ungeahnte Abschlussqualitäten. Denn zwischen der 12. und 26. Minute stellte das Duo infernale Patrick Titzmann und Felix Günther das Ergebnis auf 3:0. Erst verwertete Titzmann Günthers schönes Zuspiel, dann flankte Titzmann von rechts genau auf den Kopf von Günther bevor wiederum Günther herrlich mit dem Aussenrist Titzmann bediente. Danach schaltete der BSV etwas voreilig zwei Gänge runter und brachte dann die Gäste mit einem Fehlpass, den Komberec eiskalt nutzte, selbst wieder zurück ins Spiel (37.).

Nach dem Wechsel bekamen die Gastgeber wieder besser Zugriff und erhöhten in der 57. Minute nach einem Konter durch einen Alleingang von Günther auf 4:1. Zwanzig Minuten vor dem Ende stellte der gerade eingewechselte Hoffmann mit einem sehenswerten Distanzschuss den Endstand her. Weitere Kontermöglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. Die Chance zur Resultatsverbesserung vergab wiederum Komberec mit einem Lattenschuss kurz vor Schluss.

Aufstellung BSV: Stahl, Martin, Gonzales, Schwab N., Süß, Ortloff, Schwab F. (59. Seubert), Eichinger (71. Wondra), Noppenberger, Günther (68. Hoffmann), Titzmann

Tore:
1:0 Titzmann (12.)
2:0 Günther (17.)
3:0 Titzmann (26.)
3:1 Komberec (37.)
4:1 Günther (56.)
5:1 Hoffmann (69.)



Grusswort von Trainer Enzo Penna zum Heimspiel gegen den SV Poppenreuth

26.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Enzo Penna

Liebe Fussballfreunde,

zum heutigen und damit zweiten Heimspiel der jungen Saison gegen den SV Poppenreuth begrüsse ich Euch, liebe BSV Fans, auf das Herzlichste. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen vom SV Poppenreuth mit ihrem Trainer Milan Kolouch. Ebenso begrüssen wir das Schiedsrichtergespann.

Unsere Mannschaft hat sich im ersten Heimspiel gegen den ASV Pegnitz durchsetzen können und drei Punkte im ersten Saisonspiel verbucht. Unter der Woche am Mittwoch folgte gleich das erste Auswärtsspiel gegen die SpVgg Selbitz, einen der Favoriten der Liga. Auch dort haben wir eine akzeptable Leistung abliefern können, aber mit 1:0 verloren und keinen weiteren Zähler mitnehmen können.

Heute erwartet uns mit dem SV Poppenreuth ein Neuling in der Landesliga, der in den letzten zwei Jahren zweimal Meister seiner Klasse wurde und damit von der Kreisliga über die Bezirksliga direkt in die Landesliga aufgestiegen ist. In den Reihen der Poppendorfer sind einige Spieler die in höheren Ligen in Tschechien gespielt haben. Wir erwarten also eine technisch versierte, spielstarke Mannschaft. Dennoch wollen wir natürlich daheim auch gegen diese Manschaft punkten und stellen uns dieser Aufgabe mit Team- und Kampfgeist. Ich wünsche uns allen ein gutes und faires Spiel ohne Verletzungen und hoffe natürlich, dass wir die drei Punkte bei uns behalten.

Mit sportlichen Grüssen,
Enzo Penna

Download Journal



Grusswort von Trainer Enzo Penna zum Heimspiel gegen den ASV Pegnitz

19.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Liebe Fussballfreunde,

zum heutigen Heimspiel und ersten Spiel der neuen Saison gegen den ASV Pegnitz begrüsse ich Euch, liebe BSV Fans, auf das Herzlichste. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Pegnitz mit ihrem Trainer Heiko Gröger. Ebenso begrüssen wir das Schiedsrichtergespann.

Unsere Mannschaft hat sich in der letzten Saison tapfer geschlagen und konnte sich mit dem 11. Platz in der Landesliga Nordwest behaupten. Das heutige Spiel ist unser erstes Spiel in der Landesliga Nordost. Auch in dieser Liga wollen wir uns durchsetzen und eine gute Saison spielen. Mit den Bayernliga Absteigern FSV Erlangen-Bruck und TSV Neudrosselfeld, den Aufsteigern TSV Kornburg und SV Poppenreuth und dem ebenfalls in die Landesliga Nordost gewechselten ASV Neumarkt zeichnet sich eine starke Liga ab.

Heute erwartet uns mit dem ASV Pegnitz mit Sicherheit kein leichter Gegner. In den letzten drei Jahren hat sich der ASV Pegnitz im Mittelfeld der Landesliga Nordost etabliert. Wir werden unseren heutigen Gegner deshalb nicht unterschätzen und wollen mit hohem Einsatz, Teamgeist und Siegeswillen die ersten 3 Heimpunkte holen.

Ich wünsche uns allen ein gutes und faires Spiel ohne Verletzungen und hoffe natürlich, dass wir die drei Punkte bei uns behalten.

Mit sportlichen Grüßen,
Enzo Penna
 

Download Journal



Saisonauftakt der Ersten am Sonntag 17:30 gegen Pegnitz

16.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Nach einer anstrengenden Vorbereitung wird es nun ernst. WIe startet der BSV in seine zweite Landesligasaison ?! Das Ergebnis wird richtungsweisend sein und somit sind 3 Punkte enorm wichtig.

Nachdem der Klassenerhalt letztes Jahr in der Landesliga Nordwest geschafft wurde, müssen sich die Krenkicker nun in der Landesliga Nordost beweisen.

Somit hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung und viele Zuschauer in unserem ersten Heimspiel. Anstoß ist um 17:30 am BSV.



Homepage

14.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Momentan wird die Homepage auf die Saison 2015/2016 umgestellt. Es kann daher sein, dass nicht alle Mannschaften/Kader konsistent sind.



Fussball-Event war ein voller Erfolg

14.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Nachdem am Samstag der BSV sein 25-jähriges Vereinsjubiläum feierte, versammelte sich am Sonntag die komplette Fussball-Abteilung am BSV. Von allen Mannschaften wurden Fotos geschossen für die Stick-In-Aktion, ein Sammelalbum ähnlich Panini nur für Spieler des BSV. Bei Bratwürsten und Steaks von der Metzgerei Angermüller und Eis des Master-di-Gelato Enzo Penna konnten die Jugendspieler nebst Eltern dem 1:0 Sieg unserer Ersten gegen den Jahn beiwohnen. Ausserdem wurden alle Jugendmannschaften vorgestellt. Oli Rosic organisierte mit anderen Freiwilligen das Grillen. Vereinspräsident Lahme ehrte die U19 und U15 Meistermannschaften. Mit den verbliebenen Bratwürsten stärkte sich die Erste Mannschaft für den Abbau.

Das Wetter spielte mit bei einem rundum gelungenen Event des BSV und der Fussballabteilung. Ein besonderer Dank nochmals an alle Helfer und Unterstützer, die dieses Wochenende ermöglicht haben.

Bei einer inoffiziellen Umfrage unter den Müttern der Jugendspieler wurde Nico Roas zum schönsten Spieler des BSV gewählt.



U15 und U17 holen Tritthart-Pokal

12.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Am Samstag holten unsere U15 mit einem 7:1 gegen die JFG Ebrach-Aisch und unsere U17 mit einem 3:2 nE (Pokalheld war hier Christopher Teuber mit drei gehaltenen Elfern) gegen den 1.FC Herzogenaurach den Tritthart-Pokal in die Krenstadt. Unsere F1 belegte einen sehr guten 2. Platz.



Die Jugendarbeit des BSV in der Presse

10.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Hier ein Artikel über unsere Jugendarbeit in den Erlanger Nachrichten:

Baiersdorfer Jugendarbeit zahlt sich aus



Aufruf zur Sachspende

09.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Liebe Fußballer!

Seit dem 6.Juli leben in Baiersdorf 28 junge Asylbewerber aus Äthiopien. Sie sind zum Großteil zwischen 18 und 23 Jahren alt und alle fußballbegeistert. Da es ihnen an der entsprechenden Ausrüstung zum Fußballspielen mangelt, bitten wir um Sachspenden in Form von Fußballschuhen, Turnschuhen oder Trikots – auch der ein oder andere Fußball wäre noch hilfreich. Die Schuhgrößen der Jungs bewegen sich zwischen Größe 39 und 44.

Die Sachspenden können in die bereitgestellte Kiste im Bereich der Umkleidekabinen im Domizil gelegt werden.

Herzlichen Dank!

Ansprechpartner: Carmen Wurm (Tel. 603324) oder Mitglieder des Vereins Hand in Hand Baiersdorf e.V.



Neues Vorbereitungsspiel

06.07.2015 Rene Hoffmann (Graue Eminenz)

Am kommenden Mittwoch um 19 Uhr spielt unsere Erste ein weiteres Vorbereitungsspiel.

Gegner bei uns zu Hause ist der SV Eyüp Sultan aus der Kreisliga Nürnberg.



U19 trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Baiersdorf ein

01.07.2015 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Auch die Stadt Baiersdorf würdigt die herausragende Saison unserer U19. Heute abend durften sich die Jungs mit den Trainern Thomas Luckner und Micha Teuber in das Goldene Buch der Stadt Baiersdorf eintragen. Bürgermeister Andreas Galster und Vereinspräsident Roland Lahme unterstrichen die Bedeutung der Mannschaft als Aushängeschild des Vereins und der Stadt Baiersdorf. Neben Günther Beckstein und Joachim Herrmann findet man nun auch die Namen Nici Wurm, Patrick Titzmann und all den anderen Spielern der Meistermannschaft im Goldenen Buch der Stadt.


© Baiersdorfer SV 2011          Benutzer seit Juni 2011: 895158