Hauptsponsor

Sponsoren

Ausrüster

Druck

News - Archiv

News aus 11.2014

Spiel vorverlegt

25.11.2014 Rene Hoffmann (Graue Eminenz)

Das letzte Vorrunden Spiel unserer Ersten Mannschaft vor der wohlverdienten Winterpause gegen den FC Sand am kommenden Samstag wurde von 16 Uhr auf 14 Uhr vorverlegt



Helmut Wolff ist Trainer der Saison 2013/2014!

24.11.2014 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Die anpfiff.info-Leser haben Helmut Wolff zum Trainer der abgelaufenen Saison gewählt. Damit haben auch die neutralen Leser des Internetportals für regionalen Fussball die Leistung unseres Coaches gewürdigt, der mit seiner Truppe den historischen Aufstieg in die Landesliga geschafft hat. Wolff zu der Auszeichnung: "Klar ist es eine Ehre, wenn man von den vielen anpfiff.info-Usern gewählt wird." 

Wolff weiter über den Aufstieg: "Ich denke wir hatten einfach eine hungrige Mannschaft mit vielen Spielern, die noch nie aufgestiegen sind. Natürlich hatten wir auch die Qualität in der Mannschaft, die am Ende notwendig war und die uns am Ende in der Gesamtheit zum Meistertitel gebracht hat."

Die aktuelle Situation im Verein beurteilt er so: "Das ist wirklich eine geschlossene Truppe und auch das große Glück des Vereins. ... Ich bin ja Baiersdorfer und bin hier her gekommen, um etwas aufzubauen und auch auf die eigenen Jugendspieler zu setzen. Da kann man in drei bis vier Jahren schon etwas aufbauen."

Der Verein und die Mannschaft wissen, was sie an Helmut Wolff haben. Sein Vertrag wurde aufrecht erhalten und die Mannschaft spielt ohne Prämien die Saison zu Ende. Mit dem BSV ist weiterhin zu rechnen in der Landesliga!

Alle Zitatte: anpfiff.info



Regio Cup der Junioren in Baiersdorf

24.11.2014 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Am Wochenende 15.11.2014/16.11.2014 fand der Interregiocup 2014 in der Halle des Baiersdorfer Sportvereins statt (Ausrichter SpVgg Greuther Fürth in Kooperation mit dem Gastgeber Baiersdorfer SV). An beiden Tagen war die Halle proppenvoll besucht. Es gab viele interessante Spiele zu bewundern und viele Tore zu bejubeln.

Einer der Höhepunkte war mit Sicherheit der Auftritt des Maskottchens der SpVgg Greuther Fürth „Eddy“, der uns am Samstag und auch am Sonntag jeweils einen halbstündigen Besuch abstattete.

Als absoluten Höhepunkt konnte am Sonntag der Profispieler der SpVgg Greuther Fürth, Muhammed Kayaroglu (Position: Sturm), in der Halle begrüßt werden. Er nahm sich viel Zeit um allen Autogrammwünschen der zahlreichen Autogrammjäger gerecht zu werden.

Aufgrund der vielen positiven Reaktionen seitens der Vereine und der Zuschauer war es mit Sicherheit eine überaus gelungene Veranstaltung.

Nochmals bedanken möchten wir uns bei unserem Kooperationspartner SpVgg Greuther Fürth für die Ausrichtung des Turniers in Baiersdorf, sowie bei allen fleißigen Helfern und Helferinnen beim Auf- und Abbau der Halle, dem Verkauf von Essen und Getränke, Aufräumen usw. usw.

Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Sponsoren und Gönnern für die Jugendabteilung des Baiersdorfer SV, der Firma Immobilien Rosic (Baiersdorf), Schamel Meerrettich (Baiersdorf), Metzgerei Angermüller (Bubenreuth), Firma Getränke Kistner (Kersbach), Bäckerei Werner (Poxdorf) und bei der Firma Rohrreinigung Bischoff (Baiersdorf).

Folgende Platzierungen wurden erzielt:

U7 (15.11.2014 von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr)
1. ESV Flügelrad Nürnberg
2. TSV Burgfarrnbach
3. SG Quelle Fürth
4. SpVgg Erlangen
5. DJK Erlangen
6. Baiersdorfer SV
7. SV Tennenlohe
8. MTV Stadeln
9. SF Großgründlach
10. SG Oesdorf/Wimmelbach

U8 (15.11.2014 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr)
1. SpVgg Greuther Fürth
2. ASC Boxdorf
3. TSV Frauenaurach
4. SV Bubenreuth
5. VdS Spardorf
6. ASV Niederndorf
7. Baiersdorfer SV
8. SG Oesdorf/Wimmelbach
9. TSV Röttenbach
10. DJK Erlangen

U9 (16.11.2014 von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr)
1. SpVgg Greuther Fürth
2. SG Oesdorf/Wimmelbach
3. Baiersdorfer SV
4. SC Adelsdorf
5. SV Bubenreuth
6. SV Tennenlohe
7. VdS Spardorf
8. SV Puschendorf
9. TSV Neunkirchen
10. ASV Veitsbronn/Siegelsdorf

U10 (16.1.2014 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr)
1. SpVgg Greuther Fürth
2. FC Bayern Kickers Nürnberg
3. SG Oesdorf/Wimmelbach
4. SpVgg Erlangen
5. SV Bubenreuth
6. TSV Neunkirchen
7. Baiersdorfer SV
8. ASV Weisendorf
9. VdS Spardorf
10. Kersbach 



Heimspiel gegen Abtswind erst um 18:00

10.11.2014 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Das Heimspiel der Ersten am Samstag gegen Abtswind wurde auf 18:00 verlegt.



Aufbruchstimmung in der Fussballabteilung des BSV

03.11.2014 Dirk Tannhäuser (Webmaster)

Am Sonntag abend füllten die Mitglieder der Fussballabteilung des Baiersdorfer SV die vereinseigene Turnhalle bis an ihre Kapazitätsgrenze. Eingeladen waren alle Aktiven, Spielereltern und Anhänger des Krenstadt-Fussballs. Der Hintergrund: Am selben Ort wurde Ende September von einer Mitgliederversammlung des Hauptvereins beschlossen, alle Spieler- und Übungsleiterverträge im Herrenbereich zu kündigen als Vorraussetzung für einen Zuschuss der Stadt, um die drohende Insolvenz des Vereins abzuwenden.

Sportlich läuft es ja durchaus rund im Baiersdorfer Fussball. Die Erste Mannschaft hat sich in der Landesliga etabliert und der BSV ist für seine erfolgreiche Jugendarbeit in der ganzen Region bekannt. Jugendleiter Thomas Luckner informierte eingangs noch einmal über den Stand der Dinge und rief in Erinnerung, dass das Defizit, das die Fussballabteilung jahrelang geschrieben hat, auch und vor allem aus der aufwendigen Jugendarbeit stammt. Er betonte auch, dass man die Vorgaben von Stadt und Hauptverein, eine schwarze Null ab 2015, erfüllen wolle und werde.

Auf diesem Weg seien schon die ersten Meilensteine erreicht worden: Ein ausgeglichener Haushalt für 2015 wurde vorgelegt, der vom Verein abgesegnet wurde. Im Rahmen dieses Haushalts konnten sämtliche Übungsleiterverträge, auch im Herrenbereich, aufrecht erhalten werden. Das konnte nur erreicht werden, indem die grosse Mehrheit der Ersten und zweiten Mannschaft die Zusage gab, in der Rückrunde 2014/2015 auf sämtliche Prämien zu verzichten und weiter beim BSV zu spielen. Dirk Tannhäuser, verantwortlich für die Homepage und Vater eines Jugendspielers: "Die Jungs der Ersten und Zweiten sind in Vorleistung gegangen, damit unsere Kinder weiterhin hier Fussball spielen können!". Coach Helmut Wolff: "Ich bin stolz auf meine Truppe! Die Mannschaft hat gezeigt, dass ihr die erfolgreiche sportliche Arbeit hier in Baiersdorf wichtiger ist, als ein paar Euro Prämien." Wolff weiter: "Die anderen Vereine können jetzt aufhören, meine Spieler auf Facebook anzuschreiben. Die bleiben nämlich hier!"

Anschliessend ergriffen Stephan Zecho, Vater des Talents Sebastian, und Oliver Rosic, Jugendtrainer, das Wort. Beide wollen sich in einen neu aufgestellten Förderverein einbringen. Zecho: "Im Förderverein liegt viel Potenzial, was momentan brach liegt. Da kann man noch viel bewegen. Wir sind keine Wunderheiler, doch wir werden unser Möglichstes tun." Rosic: "Jeder kann sich einbringen, ob mit seiner Fachkompetenz oder mit einer finanziellen Förderung." Luckner zeigte zum Abschluss die als nächstes anliegenden Schritte auf: "Wir brauchen wieder eine offizielle Abteilungsleitung. Und wir wollen die Last auf möglichst vielen Schultern verteilen." In den Wochen bis zur nächsten Hauptversammlung des Vereins sollen daher Kompetenzteams gebildet werden, wer welchen offiziellen Posten innehaben wird, entscheide sich dann. Luckner: "Wir wollen nicht nur eine Lösung für das nächste halbe Jahr, sondern wir wollen die Abteilung nachhaltig auf eine gesunde Basis stellen."

Die Resonanz der Anwesenden war sehr positiv. Zahlreiche Spielereltern bekundeten schriftlich ihre Bereitschaft, sich in einem neu aufgestellten Förderverein finanziell zu engagieren. Man wird also auch in nächsten Jahren hochklassigen Fussball in der Krenstadt sehen, sowohl im Jugend- als auch im Herrenbereich.


© Baiersdorfer SV 2011          Benutzer seit Juni 2011: 895170